Diese Woche:

  • hatte ich ein Kind mit der ersten richtigen Migräneattacke, mit Erbrechen und allem was dazu gehört. Dauerte genau 24 Stunden und bot ein herzzerreißendes Bild
  • wurde mir gesagt, das selbiges Kind zu langsam und verträumt ist
  • waren wir beim orthopädischen Schuhmacher, weil wir jetzt über ein zu kurzes Bein, ein Paar Hohlfüße und ein Paar Knick bzw Senkfüße verfügen.
  • besuchten wir die Ostheopatin unseres Vertrauens, weil ein Kind schief ist und die Achsenzentrierung nicht hingehauen hat
  • durften wir, wie jede Woche, aus den selben Gründen bei 38 Grad zur Physiotherapeutin
  • habe ich selber fiese Kopf und Rückenschmerzen
  • erfuhr ich im Kindergarten von den motorisch unzureichenden Fähigkeiten meines Sohnes und dem fehlenden räumlichen Vorstellungsvermögen
  • haben wir das Seepferdchen wieder nicht geschafft
  • habe ich ein hochfieberndes Kleinkind
  • bin ich seit zwei Tagen mit dem Schlamassel alleine und mache meine Sache nicht gut. Mein blödes Selbstmitleid hindert mich daran
  • habe ich seit drei Nächten nicht geschlafen. Zu heiß, zuviele  Kinder in meinem Bett, zuviele blöde Gedanken

Ich neige dazu, mit mir und meiner Familie hart ins Gericht zu gehen. Immerwieder versuche ich wohlwollender zu sein, die Menschen und mich selber so anzunehmen, wie wir nun mal sind. Den überkritischen Blick abzumildern. Diese Woche wehte der Gegenwind so scharf, dass mir das Wohlwollen abhanden kam. Ein fieses Gefühl von Unzulänglichkeit  und Versagen schlich sich in mein Herz und legte sich auf das kopschmerzgeplagte Gemüt.Wer legt nur all diese Normen fest? Wie schief darf man sein? Ist es gleich motorisches Versagen oder macht das Basteln diesem einen Menschen einfach keine Freude? Was ist Persönlichkeit und sollte akkzeptiert werden und was ist Fehlentwicklung und sollte korrigiert werden? Muss ich jemanden zum Sport zwingen, der den Sport und jede Form von Wettkampf hasst? Oder darf er einfach draußen spielen und seine Wege mit dem Fahrrad zurücklegen.

Ich versuche mir klar zu machen, dass wir doch alle ein lebenslang am Wachsen und am Werden sind. Wir sind doch nie fertig und das ist doch auch gut so. Warum sollte nicht jeder seinen Weg auf seine Art und Weise gehen, in seinem Tempo?

Ich sehe mir meine fünf kleinen Wunder an und ihre wunderbaren Fähigkeiten. Jedes einzelne ist einzigartig und bringt ein Füllhorn an Gaben mit. Perfekt? Oh nein. Frei von Fehlern und körperlichen Unzulänglichkeiten? Weit entfernt. Genau wie die Mutter dieser entzückenden Plagen. Aber ich finde uns eigentlich alle perfekt unperfekt! Wir sind doch keine Klone sondern einzigartige Geschöpfe. All das Krumme und Schiefe gehört dazu. Wir dürfen etwas nicht schaffen. Wir dürfen Fehler machen und auch etwas nicht können. Und es nochmal versuchen.Welche gruselige Vorstellung, wenn alle Menschen in die gleiche Backform passten.

Nächsten Freitag werde ich wieder am Beckenrand sitzen und die Daumen drücken. Und all die anderen Freitage die es brauchen sollte auch. Wir malen Buchstaben mit Wachsmalkreiden auf Papier. Noch sind sie riesig, aber irgendwann schaffen wir auch kleine. Ich küsse mein fieberndes Kind und halte die Hand. Ich erzähle meinem Sohn von seinen schrecklich unsportlichen Eltern, die im Sportunterricht so gelitten haben und heute viel Freude an Bewegung haben. Ich bete für eine extragroße Portion Geduld, wenn zehn Rechenaufgaben mal eine halbe Stunde dauern können. Irgendwann wird es schneller gehen. Und ich hoffe, dass mein Vater im Himmel auch mit mir nachsichtig ist.

Ein Gedanke zu “Perfekt Unperfekt

  1. was für eine krasse Woche! Respekt, dass du da mit Zuversicht drüber schreiben kannst. 🙂 ‚wir dürfen Fehler machen‘ – ich mache ja so wahnsinnig ungern Fehler. Und ich hab so gern alles im Griff. 😉 Aber genau solche Geschichten berühren mich gerade so sehr, weil das Leben so ist – nicht perfekt, nicht in meinem Griff und auch oft voller ‚Fehler‘. Und trotzdem bin ich geliebt und ich glaube irgendwie hat Gott trotzdem alles in seiner Hand und das beruhigt mich. ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.