Wenn du es willst

So, noch die Türe zu und jetzt ist Ruhe. Ich habe mich in unser Schlafzimmer verzogen, ein Ort an dem ich mich tagsüber sonst tatsächlich niemals aufhalte, der aber heute der einzige ist, an dem keine vergrippten Menschen ihre Viren verschleudern. Keine Bange, sie sind gut versorgt, da draußen, mit Wolldecken und Hörspielen und Saft.…

Ein Strauß Januar

Gestern stand ich in meinem Wohnzimmer und dachte: "Ach, guck mal, wie kahl!" Denn da ist nichts mehr. Kein noch so kleiner Stern ziert irgendeine Scheibe, alle Engelchen sind mit einem letzten Flügelschlagen abgewandert und selbst die Leben verheißenden Barbarazweige sind endgültig verwelkt und entsorgt. Meine Lieblingsblumenvase (ein dänisches Mitbringsel aus unserem Schwedenurlaub- wer weiß, was wir dieses…

Ein altes Herrenrad

Letzten Samstag war ich etwas wirr. Eine grausliche Migräne war über die Nacht meinen Hinterkopf hochgekrochen, um es sich dort dann ordentlich gemütlich zu machen. Ein schnell um sich greifender Darmvirus hatte die Hälfte der eifrigen Sternsingerschar schachmatt gesetzt, darunter auch zwei meiner Kinder. Ich reichte Wärmflaschen, Tee und Toilettenpapier. Der Gatte grippte ein wenig vor sich…