Guten Morgen! Einen guten Montagmorgen, wie ungewöhnlich, da schreibe ich sonst nie. Aber ich will dir doch endlich ein Lebenszeichen schicken, ganz kribbelig bin ich schon, denn es war längere Zeit sehr still hier. Dabei war ich gar nicht so wahnsinnig still, sondern sehr beschäftigt mit allem möglichen Kram. Erst hat die ganze Familie DEN TEST bestanden, nachdem sie doch jetzt über zwei Jahre brav durchgefallen war- du kannst dir vorstellen, wie ätzend das war. Dann durfte ich zu Gast in einer echten Talksendung sein (gut- nicht Markus Lanz zur besten Sendezeit-aber doch haarscharf davor…sehr aufregend). Endlich konnte ich eine Lesung machen, es hat kaum drei Anläufe gebraucht, bis diese gemütliche, kleine Veranstaltung stattfinden durfte. Wir durften den 92. Geburtstag meines Schwiegervaters feiern und hatten für einen Tag lang zwanzig Geisslein im Haus, fast die Hälfte davon ist unter zwanzig und der Opa hatte seine Freude am jungen Gemüse. Ihm zur Ehre habe ich mich an das Backen einer Schwarzwälder Kirschtorte getraut, das war mindestens genauso aufregend, wie die Talksendung. Außerdem war ich mutig und habe mich etwas Neues getraut- davon erzähle ich dir ein anderes Mal. Schließlich und endlich hatte ich ehrlicherweise einfach nichts zu sagen. Die Weltlage macht mich immer wieder sprachlos und ich wollte nicht einfach über diese Sprachlosigkeit drüberplappern, es hätte banal und hohl geklungen.

Gerade im Moment habe ich aber etwas zu erzählen. Jeden Sonntag, es ist nun schon fast so etwas wie ein Ritual geworden, jeden Sonntag also, bekomme ich irgendwann gegen Abend eine epische Sprachnachricht. Die höre ich mir in der Regel nicht an, denn mit episch meine ich wirklich episch. In diesem Hause ist es niemals episch lang still an einem gewöhnlichen Sonntag. Ich hebe mir die Sprachnachricht auf bis zum Montag und höre sie mir früh morgens auf der Hunderunde an. Trotzdem freue ich mich schon am Sonntag, denn ich weiß ja, dass die Nachricht da ist. Ein Lebenszeichen, eine Botschaft, nicht unbedingt bahnbrechende Neuigkeiten, aber immer Hörenswertes und freundliche Worte sind auch stets mit dabei. Beim Spazierengehen habe ich montags keinen Podcast sondern die liebe Stimme einer lieben Freundin auf den Ohren und dieses Lebenszeichen macht mich ganz unwahrscheinlich froh. Wenn ich mir alles angehört habe, bin ich in der Regel schon den Berg hinaufgeschnauft und habe wieder genug Atem, um ihr eine epische Montagsnachricht aufzusprechen. Sie bekommt dann meine Gedankenfetzen, Erlebnisse und Ideen zu hören und natürlich vergesse auch ich die guten Worte nicht, denn ich habe sie gern und sie soll gestärkt in die neue Woche gehen.

Ich kann dir gar nicht sagen, wie wohl mir solche Lebenszeichen tun, weil sie im wahrsten Sinne des Worte Zeichen von Leben sind. Anteilnahme, Freundlichkeit, geschenkte Gedanken und Geschichten. Ich bin wild entschlossen, jedes Zeichen von Leben zu feiern, zu würdigen und dankbar anzunehmen. Sie sind Seelennahrung und Hoffnungsträger, Mutmacher und Trotzdem-sager. Gestern war so ein Feiertag, denn über die Nacht sind auf unserer Wiese die Gänseblümchen aufgetaucht und die Bäume haben ihr Frühlingsblütenfesttagskleid angezogen. Lebenszeichen. Das Turteltaubenpärchen arbeitet unter Hochdruck am Bau seines Nestes, es scheint dringend fertig werden zu müssen, damit Leben einziehen kann, ins Taubenhaus. Mittags verkrümmle ich mich für zwanzig Minuten auf meinen Liegestuhl, mit einer Decke und einem Kissen. Ich höre den Vögeln beim Schwatzen zu, lasse die Sonne mein Gesicht kitzeln und schenke mir selbst ein kleines Lebenszeichen. Was habe ich mir zu sagen, welche Gedanken sind in meinem Kopf und was treibt mich um? Wann hast du dir zuletzt ein Lebenzeichen geschickt?

Mein kleines Mädchen hatte eine großartige Idee. Für jede gute Tat, die wir einander in der Familie tun, heimlich, still und leise, darf man einige Blumensamen in die Wiese und ins Beet pflanzen. Irgendwann werden sie dann zu blühenden Lebenszeichen, die uns Freude machen, nicht nur, weil sie hübsch anzuschauen sind, sondern weil sie uns erinnern, dass wir füreinander da waren und uns gesorgt haben. Ich muss lachen, wenn sie erst die Spülmaschine ausräumt, um dann wie der Blitz in den Garten zu sausen. Das Mädchen geht äußerst großzügig mit seinen Lebenszeichen um und ich freue mich schon sehr auf das Meer an Sommerblüten und Sonnenblumen. Es ist ihr persönliches Fastenvorhaben und der Gedanke die Fastenzeit mit Leben und Liebe zu füllen, mit der Hoffnung, dass dieses Leben irgendwann blühen wird und dem tiefen Vertrauen, dass aus der Dunkelheit der Erde Neues erwachsen wird, berührt mich sehr. Vielleicht hat diese Achtjährige mehr von Ostern und Gottes großem Ja zu Leben verstanden als manche erwachsene Gelehrsamkeit voller lebensweiser Phrasen.

Ich glaube, dass wir all diese Lebenszeichen brauchen. Immer. Wie gute Nahrung und Sauerstoff und Licht. Wie Pausen und Bewegung und eine feste Umarmung. Seelennahrung. Und deshalb möchte ich dir so ein Lebenzeichen schenken. Ich habe ja die besten BlogleserInnen überhaupt, und ich möchte mich gerne bedanken. Fürs Lesen und Teilen, für Rückmeldungen und Buchbestellungen, einfach großartig! Leider kann ich nicht an alle lieben Menschen da draußen…ist ja klar. Aber vier Päckchen mit zauberhaften Lebenszeichen werde ich auf die Reise schicken und ich werde sie auch nett verpacken, versprochen!.

Zum einen darf ich das wunderhübsche kleine Büchlein von Annegret Prause mit „99 Ideen fürs Mutmachen“ verschenken. Du kannst dich inspirieren lassen, in den schön gestalteten Seiten schwelgen und dann selbst ein paar mutmachende Lebenszeichen aussäen. Das Büchlein ist im Scm-Verlag erschienen, der es mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Falls du noch mehr Ideen brauchst, Anne betreibt auch einen wunderbaren Blog mit Namen http://heiterundhurtig.de– da kannst du stöbern und wirst bestimmt fündig.

Zum anderen, und darüber freue ich mich ganz besonders, dürfen sich drei wirklich zauberhafte Kartensets von Ann-Kathrin Blohmer auf den Weg machen, die den wunderbaren Namen „Weggefährten“ tragen. Ich bin schwer verliebt in die Illustrationen von Ann-Kathrin, auf die ich durch den Adventskalender „Lichtungen“ gekommen bin. Sie sind voller Lebensfreude und Lebensfarbe und doch so zart und leise frohmachend. Der bene!-Verlag ist das zu Hause ihrer Arbeiten und ich finde es toll, dass ich diese Sets an euch verschenken darf. Übrigens spricht das sehr für meine Zuneigung zu Dir und Euch, denn ich bin schon schwer in Versuchung, wenigstens eines davon zu behalten… mach ich natürlich nicht. Vielleicht gewinnst du eines der Kartensets und dann könntest du deinerseits ein Lebenszeichen verschicken, an eine Gefährtin, die dir am Herzen liegt.

Was du tun musst? Lass mir ein Lebenszeichen da. Bis zum 28.03. 2022 hast du Zeit. Dann wird ausgelost und vier Päckchen voll Leben machen sich auf in die Welt. Viel Glück!

Bis dahin wünsche ich dir viele andere kleine Lebenszeichen, geschenkte und verschenkte, voll Hoffnung und Wärme, voll Trost und Zuversicht.

34 Gedanken zu “Lebens:Zeichen

  1. Danke, für das Lebenszeichen! Deine Worte sind sehr oft ganz wichtige Zeichen in meinen und für mein Leben, die mich begleiten, stärken und zum Nachdenken anregen. Gerne würde ich eines der Päckchen haben…..

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Sandra, ich wünsche mir dein Buch zum Geburtstag und ich freue mich wirklich schon sehr darauf!!! Ich liebe deine wunderbare Wortwahl und deine wunderschönen Sätze. Und dann natürlich auch noch deinen Inhalt – da kommt so viel Wärme, Freundlichkeit und Authentizität. Vielen Dank dafür!
    Ganz liebe Grüße, Sarah

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Sandra
    Vielen Dank für dein Lebenszeichen. Es ist immer wieder ermutigend, aufbauend, inspirierend, tröstend und auch mal belustigend deine posts zu lesen. Dein Buch steht auch auf meiner Wunschliste zum Geburtstag nächste Woche und ich freu mich auch es dann lesen zu können und hoffe, dass wir bis dahin wieder gesund und munter aus der Quarantäne draußen sind. Ich würde mich auch sehr über eins der drei Pakete freuen.
    LG aus dem sonnigen Schwabenland
    Christina

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Sandra, vielen Dank für deine ermutigenden Lebenszeichen. Du hast wirklich eine Gabe, die Sachen treffend auszudrücken.
    Ach, ich würde mich freuen, wenn ich tatsächlich gewinnen sollte. Ganz besonders über das Buch. Herzliche Grüße von Bettina

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Sandra,
    ich freue mich immer über neue „Lebenszeichen“ hier. Selbst versuche ich jeden Tag Gründe zum dankbar sein in ein kleines Heft zu schreiben.
    Über einen Gewinn würde ich mich sehr freuen. Und bald wünsche ich mir dein Buch – aber bis zum Geburtstag ist es noch ein wenig hin.
    Liebe Grüße Anne

    Gefällt 1 Person

      1. Liebe Sandra, herzlichen Dank für das Buch, die Teesäckchen und die Blumensamen. Ich gestern aus dem Spital nach Hause, da passte Dein Geschenk wunderbar für mich. Herzliche Grüße und eine gesegnete Karwoche, Aloisia

        Gefällt mir

  6. Liebe Sandra,
    Vielen Dank für deine ermutigenden Worte! Ich freue mich immer so, von dir zu lesen und meist spricht mich das Geschriebene direkt an. So auch heute! Ich möchte bewusst wieder lernen, positive Lebenszeichen wahrzunehmen und auszusenden.
    Über eines deiner Pakete würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  7. Liebe Sandra,
    ich würde mich sehr über so ein Lebenszeichen freuen. Die Nachricht, dass du einen neuen Blogeintrag verfasst hast, freut mich immer sehr und ich hebe mir dieses Lebenszeichen, dann für einen ruhigen Moment am Tag auf. Heute habe ich es im Garten bei blühenden Osterglocken gelesen. Danke dafür!

    Gefällt 1 Person

  8. Liebe Sandra, an einem Abend an dem ich einfach nicht zur Ruhe kommen kann, weil mich so vieles beschäftigt, bin ich sehr dankbar für deine warmen Worte und dein Lebenszeichen.

    Gefällt 1 Person

  9. Liebe Sandra,
    die Idee mit den Lebenszeichen-Blumensamen von deiner Tochter ist wirklich großartig!
    Ich lese deinen Blog so so gerne, er ermutigt mich immer sehr!
    Auch ich würde mich über ein Lebenszeichen Päckchen freuen.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  10. Liebe Sandra, auch ich warte immer sehr gespannt und neugierig auf deine Lebenszeichen und lese sie meist mehrmals….sie beflügeln, trösten, bringen mich zum schmunzeln und tun einfach gut! Mach weiter so 🙂
    Simone

    Gefällt 1 Person

  11. Liebe Sandra!
    Ja,so ein Lebenszeichen tut einfach gut und ich versuche auch meine kleinen Samen zu verteilen,mal sehen was daraus wird.Danke für deine erfrischenden Worte und ein fröhliches :“weiter so „
    Elisabeth

    Gefällt 1 Person

  12. Liebe Sandra,
    ich lese gern bei dir. Freu mich immer über ein Lebenszeichen! Die Idee mit dem Blumensamen ist Klasse!
    Über ein Päckle würde ich mich freuen! 😉
    Gott segne Dich!
    Grüße Karin

    Gefällt 1 Person

  13. Wow das mit den Blumensamen ist eine so tolle, frohe zuversichtlich Idee. Habe deinen Blog neu entdeckt und es ist ein kleiner Sonnenstrahl für mich geworden.
    Die Idee mit den Lebenszeichen senden an Freunde ermutigt mich wieder neu. Denn so kann man auch eng verbunden bleiben, wenn man wie wir bald den Wohnort wechseln. Danke. Ganz liebe Grüße Sarah

    Gefällt 1 Person

  14. Liebes Geisslein. Ich mag deinen Blog ganz arg, ich freue mich immer sehr, wenn wieder ein neuer Beitrag erscheint. Deine Fotos mag ich und die Natürlichkeit. Aber ganz besonders deine Texte. Und schreib gern dazu, wo du im TV warst, dann schaue ich es mir gern an, sicher auch andere Blog-Fans. Tolle Idee mit den Päckchen und dem Teilen. Teilen tut gut und ist gerade ganz besonders jetzt so wichtig. Sei lieb gegrüßt.

    Gefällt 1 Person

  15. grossen Dank für deine mir so gut tuenden, ermutigenden, tröstenden und fröhlichmachenden Worte. Habe dein Buch schon gelesen… gefällt mir sehr! (-: Versuche gerade auf Kur bissl Abstand vom Alltags- und Weltchaos zu bekommen. Sehr gern nehme ich am Gewinnspiel teil…
    Fröhliche Segensgrüsse aus Süddeutschland!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Katharina, leider ist mein Päckchen an dich gestern wieder zurück gekommen. Vielleicht habe ich die falsche Adresse notiert?! Melde Dich doch bitte unbedingt nochmal bei mir, damit Dein Geschenk bald bei Dir ankommt

      Gefällt mir

  16. Liebe Sandra,
    ich freue mich immer sehr über jeden neuen Beitrag von dir. Vielen Dank fürs Teilen deiner Gedanken und die Ermutigungen! Ich nehme auch noch gern am Gewinnspiel teil.
    Ganz liebe Grüße, Nadia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.