Liebesdienste

Letzte Woche ging der Gatte auf Dienstreise nach Bremen, der Zug sollte in aller unchristlichen Frühe abfahren. Und weil er weiß, dass durch sein frühes Aufstehen alle Geisslein um fünf Uhr wach gewesen wären (wir sind nun mal eine Herde, so nervig es auch manchmal ist), hat er die Nacht zuvor gleich im Büro geschlafen.…

In diesen Tagen…

sagen wir "Hallo Alltag!", nachdem wir krankheits- und ferienhalber zweieinhalb Wochen weit weg von allen Alltäglichkeiten waren. Wir haben Schnupfennasen geputzt und schmerzende Glieder ausgehalten, die Stadt Trier und die Saarschleife besucht, ein paar alte Freunde in die Arme geschlossen, ordentlich Fastnacht gefeiert, wie es sich für Menschen, die am Rhein wohnen gehört und nun…

And the winner is…

... …, die sich im Übrigen mit zwei kk schreibt. Herzlichen Glückwunsch liebe Rebekka und dir und deiner Familie viel Freude mit diesem tollen Paket (schicke mir doch bitte eine Nachricht an s.geissler@gmx.de mit deinen Daten. Ich leite sie dann weiter) Allen Anderen Danke fürs Mitmachen!