Katzendreck

Hatte ich nicht gerade erst neulich etwas über unser "Kabuff des Grauens" geschrieben?  Dieses kleine Räumchen  in unserem Keller, den wir nur "Untergeschoß" nennen, damit diejenigen, die dort ihre Zimmer haben (keine Bange, Tageslicht ist vorhanden und ich gehöre auch zu diesem Personenkreis), sich nicht schäbig fühlen müssen. Also dieses Räumchen ist vollgestopft bis an…

Novembertage

Da ist er also, der November und ich finde, er macht seine Sache bis hierher sehr ordentlich. Draußen trübt und regnet es vor sich hin, das goldene Oktoberlaub verwandelt sich immer mehr in graubraune Matsche und die Nebelschwaden hängen so tief, wie man es sich schöner nicht wünschen könnte. Es sind die dunkelsten Wochen des…

Misthaufen

Draußen trübt der Herbst vor sich hin, an diesem Dienstagmorgen, viel zu warm und Fruchtfliegengeschwängert. Eigentlich, so dachte ich, wäre heute der Termin bei der Schulärztin, um zwei aufgeregte Vorschulkinder auf ihre körperliche und geistige Verfassung zu untersuchen. Hören, Augenlicht, auf einem Bein hüpfen und Hütchen ohne Finger zählen, so ein Kram halt. Der Termin…