Novembertage

Da ist er also, der November und ich finde, er macht seine Sache bis hierher sehr ordentlich. Draußen trübt und regnet es vor sich hin, das goldene Oktoberlaub verwandelt sich immer mehr in graubraune Matsche und die Nebelschwaden hängen so tief, wie man es sich schöner nicht wünschen könnte. Es sind die dunkelsten Wochen des…

Heile heile Gänsje

Erst wars ein Klirren, ganz leise nur, von oben. Dann folgte ein schriller Schrei, nicht mehr leise und keinesfalls mehr zu überhören. Der Schrei brachte Schluchzen mit, von der herzzerreißenden Sorte, die Sorte von Schluchzen, bei der du alles stehen und liegen lässt, um schnell die Treppe hoch zu stolpern in der Hoffnung, dass da…

Misthaufen

Draußen trübt der Herbst vor sich hin, an diesem Dienstagmorgen, viel zu warm und Fruchtfliegengeschwängert. Eigentlich, so dachte ich, wäre heute der Termin bei der Schulärztin, um zwei aufgeregte Vorschulkinder auf ihre körperliche und geistige Verfassung zu untersuchen. Hören, Augenlicht, auf einem Bein hüpfen und Hütchen ohne Finger zählen, so ein Kram halt. Der Termin…