Liebesdienste

Letzte Woche ging der Gatte auf Dienstreise nach Bremen, der Zug sollte in aller unchristlichen Frühe abfahren. Und weil er weiß, dass durch sein frühes Aufstehen alle Geisslein um fünf Uhr wach gewesen wären (wir sind nun mal eine Herde, so nervig es auch manchmal ist), hat er die Nacht zuvor gleich im Büro geschlafen.…

Rote Striche

Ich bin wieder unterwegs. Unterwegs auf dem Weg zu einer Erstkommunion, schon zum dritten Mal in meiner mütterlichen Laufbahn, dieses Mal besteht die Gruppe nicht nur aus meinem Jungen sondern noch auch sechs weiteren. Ein Umstand, der diesen Weg zu einem ziemlich interessanten Weg macht, lauter zumindest und herausfordernd. In den letzten Stunden wurde die…

Misophonie oder die vielen Seiten der Liebe

Ich bin Misophonikerin. Das gibt es tatsächlich und ist eine ganz phantastische Erkenntnis. Ich las schon vor einigen Monaten rein zufällig einen Artikel, der sich mit diesem Thema befasste und stieß einen Schrei der Verwunderung und der Erleichterung aus! Dann fiel ich dem Gatten um den Hals, weil es tatsächlich einen Namen für einen Umstand…